Login   |  
Start » News » Baden-Württemberg auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2019

Baden-Württemberg auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2019




Am Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg in Halle 5.2b erwarteten die Besucherinnen und Besucher typische Köstlichkeiten aus dem Ländle, wie original Schwäbische Maultaschen, würziger Schwarzwälder Schinken, edle Badische und Württemberger Weine, leckere Säfte und uriges Bier – alles „Natürlich. VON DAHEIM“. Auf der neu gestalteten „Natürlich. VON DAHEIM“ – Gartenterrasse wurden kulinarische Klassiker aus dem Ländle serviert: Linsen mit Spätzle, Badische Schäufele, Wurstsalat, Schwarzwälder Kirschtorte und der berühmte Ofenschlupfer nach unserem Geheimrezept. In der Weinbar gabt es das Beste der baden-württembergischen Rebenlandschaft zu probieren und genießen.

In der „Natürlich. VON DAHEIM“-Kochwerkstatt am Länderstand Baden-Württemberg in Halle 5.2b hieß es „Ran an den Kochlöffel“. Dort konnten die Messebesucherinnen und -besucher landestypische Spezialitäten nicht nur genießen, sondern in einem 30 - 45-minütigen Kochkurs mit dem Profikoch auch selbst zubereiten. D

Die Besucherinnen und Besucher konnten sich erneut üben den „Regiomat“ freuen - Der Verkaufsautomat wurde stand auf der Grünen Woche mit vielen verschiedenen regionalen Produkten prall gefüllt für den kleinen Einkauf zu günstigen Messepreisen bereit.

Ab Montag, 21.01.2019 sorgten die vier Berliner Frauen der Gruppe „BrassAppeal“ täglich mehrmals für Stimmung am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg. Die Marchingband - ideal besetzt mit zwei Saxophonen, Tuba und mobilem Drumset spielt bekannte nationale und internationale Hits.

Reiselustige Besucherinnen und Besucher kamen voll auf ihre Kosten. Tourismus-Experten aus den Regionen standen Rede und Antwort und hatten Insidertipps für einen tollen Urlaub im Ländle im Gepäck.

Während der gesamten Messedauer waren zahlreiche Hoheiten am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg anzutreffen. Unter anderem gaben sich Ihre Bodensee-Apfelhoheiten, die Allgäuer Käsekönigin, die Lamm- und Destillatkönigin sowie die frisch gewählten Württemberger Weinhoheiten und die Deutsche Weinkönigin die Ehre.

Ideen für die nächste Tour durch den Wald auf Erlebnispfaden, Wander- oder Fahrradwegen fanden die Besucherinnen und Besucher auf der Fläche der baden-württembergischen Naturparke. Ab Montag, 21.01.2019 konnten sich die Besucherinnen und Besucher zudem in der „Walddusche“ von wohlklingenden und beruhigenden Wald-Geräuschen berieseln lassen.