Login   |   Suche
Bild vom Marketingtag 2023
Start »

Maketingtag 13.04.2023


Lwe BW als Trennelement


Am 13.04.2023 war es wieder soweit: Im ICS der Messe Stuttgart fand der diesjährige Marketingtag mit anschließender Mitgliederversammlung der FBW Fördergemeinschaft für Qualitätsprodukte aus Baden-Württemberg e.V. statt. Rund 130 Teilnehmer aus Verarbeitung, Ernährungswirtschaft und Handel waren nach Stuttgart gekommen um sich über die aktuellen Herausforderungen in der Lebensmittelwirtschaft auszutauschen.

Als besonderes Highlight eröffnete Frau Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL mit einem klaren Bekenntnis für die Stärkung der regionalen Landwirtschaft den diesjährigen Marketingtag.

Auch diesem Jahr war es wieder möglich den Teilnehmern*innen ein breites Spektrum an Impulsen und praxisorientierten Tipps zu bieten, wie Sie es aus den vergangenen Jahren gewohnt waren. So lieferte Herr Dr. Robert Kecskes (GfK Consumer Panels & Services) in einem spannenden Impulsvortrag wichtige Marktdaten und Impulse dazu, wie Hersteller und Händler die Balance zwischen der kurzfristigen Anpassung an Krisen und der langfristigen Gestaltung der Zukunft finden können. Mit weiteren impulsgebende Vorträge rund um die Themen Handwerk, regionale Wertschöpfungsketten und Vermarktung rundeten Jochen Baier (Bäckerei & Konditorei Jochen Baier e.K), Dr. Larissa Kamp (Verband bad.-württ . Zuckerrübenanbauer e.V.) und Dr. Georg Vierling (Südzucker AG) das Programm ab.


Impressionen:

Start »

Neunotifizierung der Qualitätsprogramme


Lwe BW als Trennelement


Die EU-Kommission hat im April 2022 die Fortsetzung der baden-württembergischen Absatzförderung für das Qualitätszeichen Baden-Württemberg (QZBW) und das Biozeichen Baden-Württemberg (BIOZBW) sowie für die EU-weit geschützten Spezialitäten aus Baden-Württemberg wie Tettnanger Hopfen, Fränkischer Grünkern oder Allgäuer Bergkäse genehmigt. Der MBW Marketinggesellschaft mbH stehen somit weiterhin die Instrumente des Gemeinschaftsmarketings zur Unterstützung der Erzeugerinnen und Erzeuger sowie Produzenten und Produzentinnen von Qualitätsprodukten aus Baden-Württemberg zur Verfügung.

Die Neunotifizierung ist ein klares Signal für die Qualitätsregelungen des Landes und der EU und stärkt die regionale Wertschöpfung. Neben der Erweiterung um neue Produktbereiche wie Zucker, Wein (QZBW), Streuobst, Kalbfleisch und Geflügelfleisch ist auch die Weiterentwicklung der Qualitätsregelungen des Landes hin zu mehr Biodiversität, Tierwohl und Umweltschutz darin verankert. 

Die Pressemitteilung des Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz finden Sie hier.

Start »

Netzwerktreffen „Schmeck den Süden“ am 12.05.2022


Lwe BW als Trennelement


Regionalität, kurze Transportwege und hochwertige Produkte aus der Region – dafür stehen unsere „Schmeck den Süden. Baden-Württemberg“ - Gemeinschaftsverpfleger und Gastronomen. Sie alle tragen dazu bei, die Wertschätzung gegenüber regionalen Speisen und Getränken bei Ihren Gästen zu erhöhen.

 

Am 12. Mai 2022 fand in Freiburg im Breisgau das zweite Netzwerktreffen zwischen unseren „Schmeck den Süden. Baden-Württemberg“ - Gemeinschaftsverpflegern und Gastronomen sowie Unternehmen der Agrar- und Ernährungsbranche aus Baden-Württemberg statt. Über 100 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit für gute Gespräche und knüpften neue Kontakte in der exklusiven Atmosphäre des Europa-Park Stadions.

Neben den rund 10 Ausstellerständen rundete die Einführungsveranstaltung mit spannenden Vorträgen u.a. über die Umsetzung der Regionalen Speisekarte in den EnBW Betriebsrestaurants, Seminar- und Ferienhäuser sowie den Chancen und Herausforderungen für regionale Produkte in der Außer-Haus-Verpflegung ab.

 

Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Dehoga Tourismus BW und mit Unterstützung der Schwarzwaldmilch GmbH durchgeführt.

Start »

Save the Date – Genussgipfel 2022


Lwe BW als Trennelement


Am 16. November 2022 feiert das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Genussgipfel“ sein 10 jähriges Jubiläum. Ganz nach dem Motto „Back to the Roots“ konnte in diesem Jahr die Stadt Ravensburg - Austragungsort des 1. Genussgipfels - als Veranstaltungsort des 10. Genussgipfels gewonnen werden. Neben einem spannenden Key Note erwartet die Teilnehmer die Auszeichnung der diesjährigen Genussbotschafter 2022 durch Minister Peter Hauk MdL. Auch der Genuss soll durch das kulinarische Rahmenprogramm nicht zu kurz kommen.

Der jährlich stattfindende Genussgipfel hat zum Ziel, Impulse zu einer ökonomischen, ökologischen, sozialen und dabei genussvollen Lebensmittelkultur aufzuzeigen und zu einem entsprechenden Denken und somit Handeln zu motivieren. Die offizielle Einladung zur Gemeinschaftsveranstaltung erfolgt durch das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.