Login   |  
Start »

Die Regionalkampagne auf der Offerta 2020




Vom 24. Oktober bis 01. November 2020 findet die Messe Offerta in Karlsruhe (Messe Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 Rheinstetten) statt. Auf dem Von Daheim - Stand (dm-Arena, Halle 4, Stand-Nr.V.93) wird dieses Jahr nicht nur die Regionalkampagne "Natürlich. Von Daheim" vorgestellt, sondern auch die "Wir versorgen unser Land"-Imagekampagne des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbaucherschutz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tickets für die Messe können nur online auf der Offerta-Homepage gekauft werden.

Informationen über die Regionalkampagne "Natürlich. Von Daheim" und die "Wir versorgen unser Land"-Kampagne finden Sie auf www.vondaheim.de 

Start »

Erfahrungsaustausch der Bundesländer in Baden-Württemberg




Der diesjährige Erfahrungsaustausch der Agrarmarketinggesellschaften der Bundesländer fand am 29. und 30. September in der schönen Schillerstadt Marbach am Neckar statt. Im Parkhotel Schillerhöhe erfolgte die zweitägige Tagung im kleineren Rahmen, bedingt durch die derzeitige Corona Pandemie. Teilgenommen haben Vertreter aus den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Der gemeinsame Austausch über die einzelnen Projekte der Bundesländer stand bei der Veranstaltung im Vordergrund. Vorgestellt wurden verschiedene Projekte wie beispielsweise das „Volksfest Dahoam“ aus Bayern oder der „Käsekompass“ aus Nordrhein-Westfalen.
Im Rahmen der Veranstaltung fand auch eine Stadtführung durch Marbach mit anschließendem Abendessen im Geburtshaus von Schillers Mutter, dem Goldenen Löwen, statt.

Start »

Schmeck den Süden – Genuss außer Haus




Die regionale Vielfalt beim Essen gehen ist in Baden-Württemberg längst nicht mehr nur in der Gastronomie ein Thema. Mit dem Projekt „Schmeck den Süden – Genuss außer Haus“ zieht die Regionalität auch in die Betriebs- und Gemeinschaftsverpflegung ein. Bereits über 35 Betriebe schlossen sich der Initiative seit ihrer Gründung in 2017 an. Die Idee ist es, mit einem ganzjährigen regionalen Speiseangebot Transparenz und Wertschätzung gegenüber dem Mitarbeiten zu kommunizieren. Nachhaltigkeit, Heimatverbundenheit, kurze Transportwege und gute Produkte aus der Region tragen zur Zufriedenheit der Arbeitnehmer bei. Auch die kulinarische und regionale Vielfalt des Landes Baden-Württemberg soll dem Konsumenten vorgestellt werden, um die Agrarprodukte des Landes optimal zu vermarkten. Um dies zu erreichen müssen nicht nur alle Rohprodukte der regionalen Gerichte in Baden-Württemberg erzeugt worden sein, sondern auch alle vorverarbeiten Produkte von in Baden-Württemberg ansässigen Unternehmen stammen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Fleisch, Fleischerzeugnissen und Eiern. Diese müssen entweder aus einem der landeseigenen Qualitätsprogramme „Qualitätszeichen Baden-Württemberg“ (QZBW) oder „Biozeichen Baden-Württemberg“ (BioZBW) stammen, oder nach einer geschützten Herkunftsbezeichnung (g.g.A./ g.U.) aus Baden-Württemberg.

Start »

Genussgipfel 2019




 

Der 7. Genussgipfel fand unter dem Motto „Essen als >>Religion<< - Moral als Würze" am 2. November 2019 im Württemberg Palais des „albgut ALTES LAGER“ in Münsingen statt und wurde von Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL eröffnet.

 

Auszug aus dem Programm:

 

Podiumsdiskussion "Essen als >Religion< - Moral als Würze?!“

 

Impulsvortrag „Zur gastrosophischen Utopie einer Ernährungswende"

Prof. Dr. Harald Lemke, Zentrum für Gastrosophie. Ernährung – Kultur – Gesellschaft der Universität Salzburg

 

Genussforen

 

Preisverleihung Genussbotschafter Baden-Württemberg

Persönlichkeiten, die mit viel Engagement dem Genießerland Baden-Württemberg ein Gesicht verleihen, werden vom Land Baden-Württemberg jedes Jahr auf dem Genussgipfel gewürdigt. Im Jahr 2019 wurden die Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V. aus Ehingen-Dächingen und Herr Heiner Beck, Inhaber der Backstube BeckaBeck in Römerstein ausgezeichnet.

 

Nähere Informationen zum 7. Genussgipfel finden Sie hier.

 

Ein paar Impressionen:

 

Start »

Vorankündigung: Marketingtag 2020 & Genussgipfel 2020




 

 

Start »

Landfraueneinsätze im LEH in 2019




Im Herbst 2019 wurden in verschiedenen Rewe und Edeka Märkten Kunden über die Regionalkampagne "Natürlich. Von Daheim" informiert (ca. 60 Einsätze á 2 Tage). Botschafterinnen für Agrarprodukte aus der Region stellten die Kampagne vor, erklärten die Vorteile regionaler Produkte und gaben Informationen über die Qualitätszeichen des Landes (QZBW & Biozeichen BW) weiter. Die " VON DAHEIM BW" - App und ihre Funktionen wurden ebenfalls vorgestellt.  Und natürlich durften auch Verkostungen von Produkten mit dem QZBW/Biozeichen BW nicht fehlen.

Start »

Ankündigung: Genussgipfel 2019





Der 7. Genussgipfel „Essen als >>Religion<< - Moral als Würze" findet im Kontext der Regionalmessen „schön&gut“ und „SlowSchaf“ am Samstag, 2. November 2019 im Württemberg Palais des „albgut ALTES LAGER“ statt (Beginn voraussichtl.10.00 Uhr, offizielles Ende ca. 16.30 Uhr). Herr Minister Peter Hauk MdL wird den 7. Genussgipfel am 2. November 2019 eröffnen und in das Thema einführen.

Start »

Die Schlemmerbande auf der BuGa 2019




Die Schlemmerbande (MVG Schlemmerbande - die Genussentdecker e.V.) ist ein Projekt unter der Schirmherrschaft von Gerlinde Kretschmann. Partner sind das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und die AOK Baden-Württemberg. Die engagierten Kinder kochen das ganze Jahr über mit den Meistern der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V.

Am 1. und 2. Juni kochten die Kinder der Schlemmerbande (1. Juni: Rechberghausen; 2. Juni: Ehingen) mit den Köchen der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V auf der Bundesgartenschau in Heilbronn. Unter einem strahlend blauen Himmel konnten die Zuschauer tolle Gerichte aus regionalen Produkten kosten. Aufgetischt wurden Corned Beef vom Limpurger Rind mit mixed pickles, grüner Soße und Kartoffelchips (Markus Eberhardinger, Zum Bäckerhaus) und knusprige Quinoa-Bratlinge mit Gemüsebolognese und Frühlingsalat (Alfons Köhler, Köhlers Krone). Neben einer Agrarbotschafterin, die die Regionalkampagne "Natürlich. VON DAHEIM" präsentierte und einer Ernährungsberaterin der AOK, waren auch die Erzeuger der regionalen Produkte Vorort. Frau Mareike Voggel (Herzogenau) berichtete über die Haltung der Limpurger Rinder und Herr Josua Ehrhart über den Anbau von Quinoa auf der Schwäbischen Alb. Natürlich besuchte auch Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL) die Kinder der  Schlemmerbande am 2. Juni.

Die Schlemmerbande wird wieder mit den Meistern der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V. auf der Remstal Gartenschau kochen.

Termine:

 

Impressionen vom 01.06. und 02.06.2019

 

Start »

Ankündigung der QZBW – Fachveranstaltung am 26. Juni 2019




Im Auftrag des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg möchten wir Sie zu einer Infoveranstaltung zum Thema "QZBW Schweinefleisch und „Ohne Gentechnik“-Standard" am 26.06.2019 um 9:00 Uhr im Gasthaus „Lamm“ in Blaubeuren-Asch einladen. Die Veranstaltung richtet sich an aktuelle und potenzielle Zeichennutzer und Erzeuger. Sie hat zum Ziel „Antworten“ auf die entsprechenden Herausforderungen entlang der Wertschöpfungskette im Bereich Schweinefleisch vorzustellen. Hierbei werden u.a. folgende Themen behandelt: Umsetzung des EGGenTDurchfG., Kompatibilität mit VLOG Standard, Monitoring im QZBW, Eiweißinitiative BW, Euro- & Donausoja und Optimierungsoptionen einer GVO-freie Fütterung.

Start »

Vorschau auf Genussgipfel 2019




Der 7. Genussgipfel „Essen als >>Religion<< - Moral als Würze" findet im Kontext der Regionalmessen „schön&gut“ und „SlowSchaf“ am Samstag, 2. November 2019 im Württemberg Palais des „albgut ALTES LAGER“ statt (Beginn voraussichtl.10.00 Uhr, offizielles Ende ca. 16.30 Uhr).

Herr Minister Peter Hauk MdL wird den 7. Genussgipfel am 2. November 2019 eröffnen und in das Thema einführen.

Start »

Unsere Werbemittel ziehen um!




Unsere Werbemittel ziehen um. Bestellungen werden wieder ab dem 8. April 2019 möglich sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.